Metstübchen-Logo
Irdisches: Der Quengel-Thread (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, alle)
30.3.2011, 12:09
Yngvar Thuresson
Ich hasse es, wenn mein Gehirn sowas tut. Gestern abend auf der Heimfahrt hatte ich eine schicke Idee für ein Savage Rome-Szenario, genau das Setting, das ein Teil meiner Leute kurz vorher kategorisch abgelehnt hat…
31.3.2011, 19:24
><
Um die Quengelei wirtschaftlich zu halten:

Nach Uli (quengel) und Thomas (quengel) scheidet nun auch noch Chris aus der DSA-Redaktion aus (quengel).

Von außen betrachtet wirkte das im Umgang mit Euch nicht ganz fair. Ich hoffe, das verdrießt Euch weder auf Dauer die Laune, noch die Zukunft und Ihr werdet auch weiterhin dem RPG-Thema gewogen sein.

Besten Dank für Eure bisherige Arbeit…

><, quengelnde Grüße — und Kopf hoch
31.3.2011, 19:46
Dom
Ich quengel jetzt auch mal was: Die RPG-Blogs haben tatsächlich das Metstübchen entfernt.
31.3.2011, 20:08
Elwin
Dafür ist Norberts nicht mehr existentes Blog noch dabei. :)
31.3.2011, 20:12
><
Ach was, so ein echtes Metstübchen lässt sich doch nicht von irgendwelchen Blogs entfernen.
Wir werden uns rächen und nur noch wahnsinnig tolle und interessante Dinge schreiben, so dass die sich absolut ärgern, dass wir nicht mehr dort zu lesen sind…

><, … ähm… fangt doch schon mal ohne mich an
31.3.2011, 23:24
Thimorn
Wir könnten auch bei ihnen furchtbar schlechte Artikel schreiben, die wir uns hier gar nicht trauen würden.
Denkt auch jemand spontan an Schußwaffen?
1.4.2011, 00:16
E-Mail
Rukus
@ ><:

Was die in meinen Augen massiven „Umstrukturierungen“ bei Ulisses (oder sollte ich Truant sagen?) angeht, bin ich doch ein wenig besorgt. Was da genau gelaufen ist, weiß ich nicht, aber das wirkt so, als wolle man da jetzt einen auf Big Business machen. Ob das so sinnig ist, alles in der Provinz zu bündeln, sei mal dahingestellt. Ich erlaube mir da eine gewisse Skepsis. Wie nun die Struktur bei Inhalt und Projektplanung aussieht, weiß ich nicht, aber besagte Skepsis dürfte bei vielen derzeit mehr oder weniger stark vorhanden sein. Wer entscheidet denn jetzt über Projekte und Produkte? Wie sieht die Roadmap aus? Ich bin etwas besorgt, wenn man eine zu kleine Redaktion hat und sich dadurch zu sehr einengt. Nichts gegen die Leute selbst, aber um die Vielfalt bange ich.

Viele Fragen, die mich doch ein wenig in Unruhe belassen.
zuletzt geändert: 1.4.2011, 00:23
1.4.2011, 12:53
rillenmanni
*quengel* Dom, die Wiederaufnahme in die rsp-blog.de lässt sich doch gewiss schwupps einrichten, oder?
1.4.2011, 16:59
Dom
Manni, aber nur, wenn du was tolles scheiben tust ;-)
1.4.2011, 19:19
><
@ Rukus
Das zu analysieren traue ich mir nicht zu. Mir erschien das wenige, was ich von Mailinglisten und Kompetenzüberschneidungen am Rande zwischen den Zeilen herausgelesen habe, ließ mir das Ganze vorherige System etwas chaotisch erscheinen.

Aber ich bin ja auch Beamter

><, vielleicht ist der Herr Truant auch einer?!
5.4.2011, 11:32
Der Mönch
Ja, der Chris ist nun auch wieder raus…Ich bin wirklich gespannt, wie sich dass alles noch entwickelt über die nächsten Monate.

Der Mönch, neutral und ohne Meinung
5.4.2011, 23:59
rillenmanni
Der Weggang von Chris und Uli und Thomas ist scheiße.

Dom, wenn Du dafür sorgst, dass das Metstübchen wieder in den rsp-blogs auftaucht, dann schreibe ich auch was Tolles. Ich fange gleich mal mit meinem Schattenlande/Maraskan-Resümee an. (Ab nach Ostern.)
6.4.2011, 09:48
Der Mönch
Jippie, ich bin dafür dass der manni was schreibt :) Gerade zu Schattenlande und Maraskan!

*quengel* Warum verändert sich die Welt, Veränderungen sind doof.
7.4.2011, 11:09
rillenmanni
Ich find's ganz doof, dass der Mönch uns verlässt, aus welchen Gründen auch immer. Da bin ich auch gern ziemlich egoistisch. Wie soll man sich denn da jetzt noch treffen? Kommt der Mönch wenigstens noch abschließend zum Metstübchentreffen im Juni?
7.4.2011, 19:26
Dom
Args! Die Umlaute sind kaputt :( äöüÖÄÜß
7.4.2011, 23:06
Der Mönch
Lieber Magnus, der Mönch kommt mindestens einen Tag vorbei, eher zwei :)
10.4.2011, 19:05
Dom
rsp-blogs.de reagiert nicht auf meine Anfrage.
30.4.2011, 18:16
E-Mail
Rukus
Ab heute bin ich wirklich ein Bayer-Hasser … können diese überbezahlten Deppen nichtmal die Gurkentruppe mit dem Geißbock besiegen? Muss man da aus Gladbach Nachhilfe geben, wie man zwei Siege mit 9:1 Toren gegen Köln im Vorbeigehen hinlegt???

Ich hoffe nur, die Geißböcke sind so fair und hauen nächste Woche Frankfurt weg …
3.5.2011, 18:39
Der Mönch
Ich bin eigentlich nicht so recht quengelig, sondern eher etwas ratlos aufgrund der Vorgänge der letzten Wochen rund um die Redaktion. Was ist das bloss los? Nun ja, zum Glück hab ich ja noch euch :)
3.5.2011, 20:11
rillenmanni
Meinst Du Ulis Totalrauswurf? Das ist in der Tat ein Grund zum Quengeln. *quengel*
3.5.2011, 23:03
Der Mönch
Zum einen die ganze Umstrukturierung der Arbeitsweise der Redaktion, dann auch die Diskussion beim Masi, dann auch Ulis Totalrauswurf, der mir Spanisch erscheint, um nicht zu sagen so unverständlich wie chinesisch ist…
4.5.2011, 23:28
Adrian
Tja, wenn's nicht um reale Personen und Schicksale ginge, dann hätte die ganze Redaktions-Soap-Posse, sogar etwas amüsantes. Rollenspiel-Hintergrund mit EInsatzmöglichkeiten für Helden und so. Hochmotivierte Helden natütlcih, die verkustete Struturen bekämpfen.
5.5.2011, 13:46
E-Mail
Rukus
Für mich ist das alles nur noch undurchsichtig und chaotisch. Es mag ja hier und da sinnvoll erscheinen, alte Zöpfe abzuschneiden, aber das macht im Moment doch eher den Anschein einer Spearsschen Komplettenthaarung des gesamsten Kopfes. Ich hab da komplett den Überblick verloren, wer von denen, die eine gewisse Erfahrung haben, überhaupt noch da sind. Außer Kneiphoff und Richter seh ich da keinen mehr. Dann geht das Sterben auch bei den Alvis weiter.

Wenn denn wenigstens eine konkrete Marschroute zu erkennen wäre, aber ich sehe grad nicht, wie die Entwicklung von DSA weitergehen soll. Noch mehr mindersinnige Spielhilfen zur Geldmacherei? Ich hoffe nicht. Mit Pseudoingamespielhilfen wie dem Codex Monstrorum kann ich persönlich nicht viel anfangen. Wenig Inhalt für viel Geld. Auch Handelsherr und Kiepenkerl zündet bei mir so recht keinen Funken. Und selbst des Gebetsbüchlein der Rondrakirche ist eher ein „nice to have“.

Ich frage mich z.B., wie und wann die ganzen offenen Handlungselemente vollendet werden. Die letzten erschienenen (Aventurien today) Abenteuer sind Stadtstreicher (10. November!), Drachenchronik IV (17. März) und Mondenkaiser (29. September). Damit ist der Abschluss der Drachenchronik das einzige DSA-Abenteuer, das im vergangenen halben Jahr publiziert wurde. Dazu eine Myranor-Wettbewerbsanthologie vor zwei Monaten, wobei Myranor ja ausgelagert ist. Irgendwie finde ich das sehr bedenklich.
5.5.2011, 14:22
Thimorn
Zumindest kann ich euch beruhigen, Ulisses hat noch keine Insolvenz angemeldet und die restlichen Betriebsdaten sehen zwar nicht prickelnd, aber ganz ok aus. So gesehen, ganz normal, was da passiert mit der Einsparung und dem Umbau des Personals. Normal natürlich nur in betriebswirtschaftlichen Daten.
Solche „Umstrukturierungen“ haben natürlich einen gewissen qualitativen Nachlauf, dass eben weniger produziert wird.
5.5.2011, 14:57
E-Mail
Rukus
Tja, Informationspolitik … das Problem kenn ich irgendwie im Zusammenhang mit DSA und denen, die es Publizieren.

TR hat das ja mehr als einmal erwähnt, dass bestimmte Dinge nicht publiziert werden, weil es zuviel Kapital bindet, bis etwas abverkauft ist. Keine Ahnung, wie es anderen geht, aber ich fand die ZooBot Myrana besser als den Codex Monstrorum und den Dämonenband fand ich nicht gerade notwendig — höflich formuliert. Dabei geht es mir nichtmal um die handwerkliche Qualität, ich find das Konzept schlicht uninteressant. Ähnlich skeptisch bin ich beim Untotenband. Irgendwie zündet das bei mir nicht. Im Meisterband war für mich zuviel OT ("nichts-DSAisches-Rollenspieltheoretisiere"). Die Redundanzen in HuK sind wieder ne andere Geschichte. ;)

Eine SH zu „Charakterwissen“ bzw. Spielertipps wäre was. Ich meine jetzt nicht die besten aventurischen Backrezepte, aber generell Dinge, die für das Rollenspiel selbst einen Mehrwert haben. Sowas wie „Wege des Spielers“. Ich hab da jetzt auch kein komplettes Inhaltsverzeichnis im Kopf, aber man könnte ja brainstormen. Gibt genug kreative Köpfe. Das mag von einem Auszug aus dem Khunchomer Codex (nicht nur ne Preisliste) über Geheimsprachen und -zeichen bis zu Darstellungstipps und Besonderheiten von Professionen/Professionsklassen reichen. Eine handreiche quasi, mit der man zeigt, wie man einen Jäger, Gaukler, Söldner, Skalden oder was auch immer darstellen könnte(!). Von mir aus packt man auch ein Söldner- oder Piratenlied bei und 1-2 Weisen für den reisenden Barden. Sowas fehlt mir deutlich eher als obiges.
Irdisches: Der Quengel-Thread (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, alle)
Impressum — Über das MetstübchenRSS
Browser-Statistiken