Metstübchen-Logo
3.6.2019, 07:52
E-Mail
Elwin
Eine Ausnahme in Sachen Schlüpfrigkeit? Ich dachte, du hättest „Hexennacht“ extra auf die Penis-Regeln aus DSA5 angepasst…

Mein Metstübchen war leider etwas beeinflusst durch zwei Wochen Dauerstress bei der Arbeit. Deswegen musste ich leider auf Junta verzichten.
Auch sonst hatte ich bei den Brettspielen wenig Glück.
- Bei „Unheil über Kilforth“ ging gleich der erste Zug dermaßen in die Hose, dass ich mich nicht mehr davon erholte, während flippah ganz ordentlich seine Questen durchspulte.
- Bei „Tsukuyumi“ hatte ich anfangs kein Gefühl dafür, wie ich meine Fraktion zu spielen habe, war viel zu defensiv. Am Ende hat es nur zum letzten Platz gereicht, weil es mir nicht gelang, richtig mitzurechnen bzw. die Aktionen der Mitspieler zu antizipieren.
- Frust auch bei „Empires of the Void“. Eigentlich hatte ich mir dort keine großen Ziele gesetzt, aber die zwei Systeme, die ich mir holen wollte, weil sie so gut mit meinen Handkarten korrelierten, wehrten sich erbittert. Bei jedem meiner vier Versuche, mit Würfeln etwas zu erreichen, scheiterte ich, sodass ich dann um einen Abbruch des Spiels bat, weil der Sieger kurz vor Schluss fest stand.

Im Rollenspiel lief es insgesamt etwas besser.
- Dank an Flippah, der eine Partie L5R angeboten hatte.
- Dank auch an Purzel für die Runde Dungeon World, ein System, das ich wirklich gerne mag.
- Und zuletzt dank an meine Mitspieler bei der Runde L5R 5. Edition. Auch wenn es etwas länger ging als beabsichtigt, ich hatte in der ersten Spielhälfte leider nicht sonderlich gut auf das Pacing geachtet, sondern „lange Leine“ gelassen.
3.6.2019, 11:24
JensN
Unser Treffen war dieses Jahr wieder sehr schön. Vielen Dank auch von mir an Beate und Dom für die Organisation und an Purzel und alle weiteren die so lecker für uns gekocht haben. Nächstes Jahr von mir aus gerne wieder HotDogs.

Dieses Jahr habe ich überraschenderweise sehr viel gespielt. Und trotz meiner immer noch andauernden RPG-Unlust, hat es die meiste Zeit sehr viel Spaß gemacht. Dies mag daran liegen, dass ich mich immer noch für oldsschooliges begeistern kann, auch wenn dies bei „typischen“ eher simulationistischen RPGs nicht mehr so ist.

Bei Dogs war es etwas schade, dass es sich so ergeben hat, dass wir das Würfelsystem nicht genutzt haben. Daher hat es mir nicht so gut gefallen, wie in den Jahren zuvor. Was es wieder rausgerissen hat, war die Interaktion zwischen den Charakteren und das gewohnt gute Design der Stadt mit ihren Bewohnern und dem damit verbundenen Dilemma.

Xia hat mir viel Spaß gemacht. Spannend wäre es zu sehen, wie es mir gefällt, wenn ich mal nicht so viel Würfelglück habe. Um dem Schlafmangel entgegen zu wirken, denke ich, könnte man das nächste mal nur bis 15 FP spielen, anstatt bis 20.

DSA1 hat mir sehr gut gefallen.
Nächstes Jahr bin ich gerne wieder dabei.

LabLord zu leiten hat ebenso viel Spaß gemacht.
Es war ein guter Test und ich nehme mit, dass das Abenteuer für die Stufen 2-3 ist, anstatt wie zuerst angedacht für 1-3.

Samstag spät Splittermond, war dann nicht so meins. Ich fand es war gut geleitet und auch die Mitspieler haben ihre Rollen gekonnt ausgespielt. Aber bei mir war dann doch die Luft raus und ich hatte eher auf ein wenig Kämpfen und Würfeln gehofft. Daher vielen Dank, dass es im Spiel so gut gelöst wurde, meinen SC heraus zu nehmen.

Für 2020 nehme ich mir vor wieder etwas weniger RPG-Runden zu spielen, um mehr Zeit für andere Dinge zu haben (besonders im früh Slot).
Bezüglich LabLord werde ich wohl abwarten, ob wieder DCC angeboten wird. Daher kann es sein, dass ich es 2020 nicht anbiete und wenn, dann in einem Spät Slot.
zuletzt geändert: 3.6.2019, 12:25
3.6.2019, 20:12
Der Mönch
Leider musste ich ja dieses Jahr kurzfristig aufgrund von Mandelentzündung von Kind und Frau absagen…dass war ganz ganz schade und hat mich traurig gemacht! :-/ Aber ich hoffe auf ein neues dann 2020 :) Klingt ganz so, als ob ihr eine ziemlich sehr gute Zeit gehabt habt, ich freue mich :)
3.6.2019, 21:39
rillenmanni
Du hast uns sozusagen gerettet, Mönch! Ohne Dich sind wir nicht am Ende noch vor Glück geplatzt! — Bitte provoziere nächstes Jahr eine große Sauerei auf dem Treffen! :)

Gut, dass ja noch Anette mit Simon da war. Nächstes Jahr muss aber auch der Rest der Familie ran! (Und bitte Warhammer Quest mitbringen! Der Paladin Kniehold le Beau wartet seit Jahren auf seinen nächsten Dungeon!)

Ich habe zudem Purzel angedroht, nächstes Jahr endlich bei einer seiner Runden mitzuspielen! … Hm, damit ist das nächste Mal auch schon wieder fast voll verplant, denke ich: DSA1 leiten, LabLord/DCC, Warhammer Quest, Purzel-Runde, vielleicht noch Numenera leiten und am besten noch eine Runde beim Michel.

Bei wem war denn die Splittermond-Runde kurz vor Toreschluss?
zuletzt geändert: 3.6.2019, 21:40
4.6.2019, 20:32
E-Mail
Rukus
Jan hat zum Abschluss seines Kurzbesuchs noch eine spontane Runde angeboten.

Und +1 für Warhammer Quest! ;)
5.6.2019, 12:07
JensN
Ja, +1 Warhammer Quest!
6.6.2019, 00:11
E-Mail
Rukus
Nur keinen Druck aufbauen … ;p
7.6.2019, 21:34
Belfionn
Ha, was lange währt wird endlich gut. Gerade ist die Email mit den Deadlands-Charakteren angekommen. Absendedatum Freitag 31.5. Danke Matze!
Das WLAN im Antikriegshaus hat offenbar noch Optimierungspotential. :-D
8.6.2019, 10:03
E-Mail
Dom
Übriggebliebene Spiele:
* Hanabi
* Coup

Eigentümer, bitte melde dich.
8.6.2019, 10:50
rillenmanni
Ja, irgendwas war mit dem WLAN los. Dom, weißt Du Näheres?
9.6.2019, 17:19
SD-6
Ich war ja zum ersten Mal dabei, habe mich sofort aufgenommen gefühlt und fand es richtig klasse. Vielen Dank dafür an alle.

Besonders habe ich mich gefreut, mal wieder so viel Rollenspiel (Splittermond, Deadlands und Savage Worlds Rippers) machen zu können — dazu fehlt zuhause oft einfach die Zeit. Deswegen besonderen Dank an Michel, Annette und Purzel fürs Leiten und an alle Mitspieler.

Und natürlich haben auch die Brettspiele viel Spaß gemacht, auch wenn ich jetzt fürchte, nächstes Jahr bei „Junta“ nicht mehr unter dem Radar fliegen zu können. :-)

Vielen Dank auch an das ganze Orga-Team — das ist wirklich beeindruckend, was ihr da auf die Beine stellt.

Viele Grüße
Bastian
10.6.2019, 22:40
E-Mail
Dom
@W-Lan: Nö. Ich habe das entsprechend angemerkt, aber was damit los war: keine Ahnung

@Orga-Team: Die Orga bin im Wesentlichen ich — aber ich tue auch erst einmal nicht so viel dafür. Alle anderen, die so nach Team aussahen, waren freiwillige Helferlein: Beate als ständige gute Fee, Jan beim Aufbau, Purzel als Panzer des guten Geschmacks, Heike als Kaffeewart, Matze an Herd und Grill, Chris mit dem Auto für Wasser und Brot und die anderen Schnippelbegeisterten, Abwascher, Aufräumer usw. die sich sonst noch eingefunden haben. Ich habe zwangsläufig jemanden vergessen — bitte nehmt es mir nicht krumm.
11.6.2019, 17:00
E-Mail
Rukus
Panzer des guten Geschmacks … ich weiß nicht genau, was das bedeuten soll, aber es klingt interessant. *gg*

Schreibe eine Antwort

Name:

E-Mail (optional):

WWW-Seite (optional):

Passwort für Berichtigungen (nur mit Cookies):

Text:

Informationen in einem Cookie speichern? janein   (Deine derzeitige Menschlichkeit: 0)

Es sind folgende Möglichkeiten zur Textgestaltung zugelassen:
[b]...[/b]
fett
[i]...[/i]
kursiv
[u]...[/u]
unterstrichen
[s]...[/s]
durchgestrichen
[h1]...[/h1]
Überschrift der Ebene 1 (auch mit 2 und 3 nutzbar)
[hr]
horizontale Linie
[url=...]...[/url]
Link setzen
[quote=...]...[/quote]
zitieren
[spoiler=...]...[/spoiler]
Spoiler
[mi=...]...[/mi]
Meisterinfos
[rot13=...]...[/rot13]
ROT13 Verschlüsselung
[code=...]...[/code]
Eins-zu-Eins-Wiedergabe incl. Leerzeichen
[list]...[/list]
nicht nummerierte Liste
[aufz]...[/aufz]
nummerierte Liste
[li]...[/li]
Listenelement
[horn], [flasche]
wichtige Symbole
Impressum — Datenschutz — Über das MetstübchenRSS